Ausrichtung von Fachtagungen

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) richtet zusammen mit der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) Tagungen zur Berufs- und Studienorientierung in Niedersachsen aus. Diese richten sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Schulen, Unternehmen, Arbeitsagenturen, freie Träger und andere Akteure. Die Tagungen dienen zur Unterstützung der Akteure hinsichtlich der Gestaltung der Berufs- und Studienorientierung mit dem Schwerpunkt Niedersachsen.


17. Juni 2016 - „Berufsausbildung für alle?!“ Wie Unternehmen Jugendliche unterstützen können: Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

v.l.: Heiko Henke, Prof. Dr. Rudold Schröder, Dr. Thomas Hildebrandt, Prof. Dr. Hans Kaminski (vorne), Boris Jersch, Peter Martin Thomas
Foto: IÖB/T. Helmerichs

Pressemeldung

 

11. Oktober 2012 - Fachtagung "Konzepte und Strukturen für eine systematische Berufsorientierung in Niedersachsen"

(v. l.) Prof. Dr. Heinz Kaminski (Direktor des IÖB), Dr. Thomas Hildebrandt (IHK-Geschäftsführer für den Bereich Aus- und Weiterbildung), Michael Engelbrecht (IHK-Vizepräsident), Kultusminister Dr. Bernd Althusmann, Prof. Dr. Rudolf Schröder (Stiftungsprofessor mit dem Schwerpunkt Berufsorientierung an der Universität Oldenburg)

Foto: Thorsten Helmerichs

Tagungsunterlagen: kostenloser Download

Pressemeldung zur Fachtagung

 

11. Februar 2010 - Fachtagung "Übergang Schule - Beruf in Niedersachsen

Tagungsband: kostenloser Download

Pressemeldung zur Fachtagung