Qualifizierung von Lehrkräften

Wirtschaftslehrkräfte sind bei der Aufgabe, den Schülerinnen und Schüler Orientierung beim Weg in die Arbeits- und Wirtschaftswelt zu geben, besonders gefordert.

Die Berufs- und Studienorientierung ist ein fester Bestandteil in den Studiengängen Ökonomische Bildung und Politik Wirtschaft an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Die angehenden Lehrkräfte für die Schulfächer Wirtschaft (Sekundarstufe I) oder Politik-Wirtschaft (Gymnasium) werden durch Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen in die theoretischen und praktischen Grundlagen der schulischen Berufs- und Studienorientierung eingeführt. Die hohe Expertise von Gastdozenten aus Wirtschaft und Arbeitsagenturen verleiht den Veranstaltungen einen wichtigen Praxisbezug.

Für Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II werden in enger Abstimmung mit dem Bereich Qualifizierung und dem wigy e. V. entsprechende Fortbildungen angeboten.
Wichtige Inhalte sind unter anderem

  • Auseinandersetzung mit den aktuellen formalen Rahmenbedingungen
  • Einbindung der Berufs- und Studienorientierung in den Fachunterricht
  • Gestaltung von Praxiskontakten
  • Gestaltung der Schülerfirmenarbeit
  • Weiterentwicklung schulischer Konzepte zur Berufs- und Studienorientierung

Außerdem ist in zahlreichen Fortbildungen zum Wirtschaftsunterricht ein Modul zur Berufs- und Studienorientierung integriert.

Hörsaalzentrum, Campus Haarentor
Foto: © Carl von Ossietzky Universität Oldenburg