Die Geldpolitik der EZB in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise

Unterrichtsmaterialien für Schüler/innen, Infos und Präsentationen für Lehrer/innen

Herausgeber Erste Group Bank AG
Autoren Burkard, K.-J. / Grohs, S. / Kögler, G.

Die Geldpolitik der EZB in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise

Kostenlos

Das umfangreiche Materialangebot enthält einen Schüler- und einen Lehrerteil sowie einen Animationsfilm:

Die Unterrichtsmaterialien für die Schüler enthalten ein Basismodul für die Zielgruppe der 14- bis 17-jährigen Schüler/innen und ein Vertiefungsmodul für die Zielgruppe der 18- bis 19-jährigen Schüler/innen. Die 19 Arbeitsblätter und vier Informationsblätter mit ihren praxisbezogenen Aufgaben und Lernkontrollen sind in folgende Kapitel gegliedert:

  • Teil A: Einstiege in das Themenfeld
  • Teil B: Aufgaben und Organisation der EZB und des ESZB
  • Teil C: Die Geldpolitik der EZB – Ziele und geldpolitische Strategie
  • Teil D: Die geldpolitischen Instrumente der EZB
  • Teil E: Wiederholungsfragen und Anwendungen
  • Teil F: Die Geldpolitik der EZB in der Krise – Einstiege
  • Teil G: Die Geldpolitik der EZB in der Krise – Ziele, geldpolitische Strategie und geldpolitische Instrumente
  • Teil H: Die aktuelle Geldpolitik der EZB: Pro- und Kontra-(Debatte)

Der „Lehrerteil“ enthält

  • einen Kurzüberblick zu dem gesamten Materialienpaket,
  • einen didaktisch-methodischen Kommentar mit einer Liste von Leitfragen zur Erschließung des Themenfelds, der auch als Leitfaden für die Lehreraus- und Lehrerfortbildung eingesetzt werden kann,
  • eine mit vielen Schaubildern versehene ausführliche Präsentation zu den zentralen Inhalten des Basismoduls, die auch als wiederholender Einstieg in Unterrichtseinheiten auf erhöhtem Niveau genutzt werden kann,
  • vertiefende Präsentationen zum „Kampf der EZB gegen das Schreckgespenst der Deflation“ und zur „geldpolitischen Lockerung“ (Quantitative Easing),
  • ausführliche Aufgabenlösungen, die unter Angabe von Name und Schule mit einer Mail an kontakt@geldundso.at angefordert werden können.

Das „Schulpaket“ wird abgerundet durch einen Animationsfilm zum „Quantitative Easing“ (215 MB).