Stellenangebote

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, sucht zum nächstmöglichen Termin, zunächst befristet für
18 Monate, eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w)
„Ökonomische Bildung“ (Vollzeit)

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) ist ein An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Wir fördern ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemeinbildenden Schulwesens in Deutschland, im europäischen Ausland und international durch Forschung, Qualifizierung und Beratung.

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes wird ein interaktives, digitales Assistenzsystem auf der Basis von Methoden der Unterstützten Kommunikation entwickelt, um die berufliche Integration von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung zu fördern. Das Assistenzsystem soll insbesondere in Unternehmen, Werkstätten sowie in allgemein- und berufsbildenden Schulen eingesetzt werden. Die Arbeitsschwerpunkte des IÖB im Projekt betreffen insbesondere die Mitwirkung am didaktischen Design sowie die Erprobung und Implementation des Assistenzsystems.

In diesem Zusammenhang erwartet Sie die Mitwirkung bei den folgenden Aufgaben:

  • Berufsbezogene Ausgestaltung des didaktischen Designs des digitalen Assistenzsystems
  • Entwicklung von flankierenden Lehr- und Lernmaterialien
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen für das Lehr- und Ausbildungspersonal
  • Evaluation der Rahmenbedingungen in den Bildungseinrichtungen und der Implementation des digitalen Assistenzsystems.

Wir wünschen uns Bewerber/innen, die folgende Anforderungen erfüllen:

  • Abschluss eines Masterstudiums mit einem Schwerpunkt in der ökonomischen Bildung (z. B. Lehramt Wirtschaft, Politik-Wirtschaft etc.) oder der Berufs- und Wirtschaftspädagogik in Verbindung mit einem Schwerpunkt in der Sonderpädagogik
  • Erfahrungen bzgl. der Entwicklung von Lehr-/Lernmaterialien
  • Lehrerfahrungen in allgemein- oder berufsbildenden Schulen, Bildungseinrichtungen für beeinträchtigte Menschen oder Unternehmen
  • Erfahrungen mit qualitativen oder quantitativen Forschungsmethoden
  • Sicherer Umgang mit Office- und Internetanwendungen

 

Es erwartet Sie eine interessante Tätigkeit in einer jungen und leistungsorientierten Forschungseinrichtung.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.07.2018 per E-Mail an:

Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH

Claudia Derks
Administrative Leitung

Bismarckstraße 31
26122 Oldenburg

E-Mail: bewerbung@ioeb.de

 


 

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, sucht ab sofort für 40-60 Stunden monatlich eine

studentische Hilfskraft (m/w)

Das IÖB fördert ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemein bildenden Schulwesens durch innovative Projekte, Datenbanken sowie internetgestützte Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Schwerpunktmäßig entwickeln wir multimediale Lehr- und Lernmaterialien für den Einsatz im schulischen Unterricht und realisieren internetgestützte Angebote.

Ihre Aufgaben sind z. B.:

  • Recherchen zu Themen der ökonomischen Bildung
  • Systematisierung und Aufbereitung von Rechercheergebnissen
  • Unterstützung bei Power-Point-Präsentationen
  • Mit-Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen
  • Anfertigen von Serienbriefe
  • Besetzen der Telefonzentrale

 

Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • Studium der ökonomischen Bildung, Wirtschaftswissenschaften, BWL o. ä.
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Sicherheit im Umgang mit den Office-Programmen, Internet- und Medienkompetenz
  • Sorgfalt und Eigenständigkeit

 

Wir bieten:

  • Einblicke in interessante Aufgabenfelder rund um die ökonomische Bildung
  • Arbeit in einem engagierten Team

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH

Claudia Derks
Administrative Leitung

Bismarckstr. 31
26122 Oldenburg
E-Mail: bewerbung@ioeb.de
Telefon: 0441 361303 - 19