Stellenangebote

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, sucht zum nächstmöglichen Termin, zunächst befristet für 36 Monate, eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w)
im Bereich „Wirtschaftsethik und Ökonomische Bildung“

(Vollzeit)

Das IÖB (www.ioeb.de) fördert ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemein bildenden Schulwesens in Deutschland, im europäischen Ausland und international. Diesem Zweck dienen innovative Forschungsprojekte und Schulversuche, Internet-Datenbanken mit Materialien und insbesondere Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte.

Die ausgeschriebene Stelle in einem aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekt des IÖB ist im Themenfeld „Wirtschaftsethik und ökonomische Bildung“ verortet.
 

Als Mitglied des Projektteams erwarten Sie, in Kooperation mit Projektpartnern und
–förderern, u. a. folgende Aufgaben:

  • Projektorganisation und -koordination (intern und extern)
  • Inhaltliche Projektplanung und -mitgestaltung
  • Erstellung einer Konzeption für forschungsbasiertes Lernen in der ökonomischen Bildung
  • Weiterentwicklung und Erprobung von Unterrichtsmaterialien
  • Erstellung der Konzeption und Erprobung von Bausteinen für die Qualifizierung von Lehrkräften

Wir wünschen uns Bewerber/innen, die folgende Anforderungen erfüllen:

  • Abschluss eines Masterstudiums mit einem Schwerpunkt in der ökonomischen Bildung, der Wirtschaftspädagogik oder Wirtschaftswissenschaften mit einem Schwerpunkt in der Wirtschaftsethik
  • Grundlegende Kenntnisse zur Didaktik des handlungs- und erfahrungsorientierten Wirtschaftsunterrichts
  • Grundlegende Kenntnisse im Feld der Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Erfahrungen in der Projektarbeit und Projektorganisation
  • Sicherer Umgang mit Office- und Internetanwendungen

Es erwartet Sie eine interessante Tätigkeit in einer jungen und leistungsorientierten Forschungseinrichtung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.08.2016 per E-Mail oder Post an:

Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH
Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Kaminski
Bismarckstraße 31
D-26122 Oldenburg
E-Mail: bewerbung@ioeb.de
________________________________________________

wigy (www.wigy.de) ist ein bundesweiter Verein, der sich seit 20 Jahren erfolgreich dafür einsetzt, ökonomische Bildung als integralen Bestandteil an allgemeinbildenden Schulen zu verankern.

Der wigy e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n 

Leiter/in der Geschäftsstelle

Ihre Aufgaben:

Als Leiter/in der Geschäftsstelle übernehmen Sie eine zentrale Rolle bei der Führung der Vereinsgeschäfte und im Kontakt mit den Mitgliedern und Partnern des wigy e.V. Hierbei arbeiten Sie eng mit dem Institut für Ökonomische Bildung gGmbH (IÖB) zusammen, das den wigy e. V. seit Jahren wissenschaftlich begleitet.

Inhaltlicher Schwerpunkt der Tätigkeit ist die strategische Weiterentwicklung des Vereins einschließlich der Erstellung eines umfassenden Strategie-Konzeptes.

Darüber hinaus erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Fortentwicklung des Angebots von Unterrichtsmaterialien unter Nutzung verschiedener Medienformate
  • Pflege der z. T. langjährig gewachsenen Beziehungen zu den Vereinsmitgliedern aus Schule und Wirtschaft, permanente Erweiterung des Mitgliederstamms
  • Koordination und Weiterentwicklung der Vereinsaktivitäten
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Betreuung des online verfügbaren Materialienpools für Lehrkräfte
  • Verwaltungsaufgaben und inhaltliche Gestaltung der wigy-Homepage

Fachliche Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im pädagogisch-wirtschaftlichen Bereich,
  • Kenntnisse im Bereich der ökonomischen Bildung und der bundesweiten Schullandschaft in diesem Bereich (insbesondere curricularer Voraussetzungen und Lehrpläne),
  • praxisrelevantes Wissen über Wirtschaft und wirtschaftliche Zusammenhänge.

Persönliche Voraussetzungen:

Die Position ist geprägt durch die Kommunikation mit den Mitgliedern und den Partnern aus Schulen, der Wirtschaft und Organisationen/Institutionen, in der sich eine integrative Persönlichkeit mit ausgeprägten Netzwerkfähigkeiten verwirklichen kann.

Für diese interessante und herausfordernde Tätigkeit wünschen wir uns eine kommunikative Persönlichkeit, die Eigeninitiative mitbringt und dem wigy e. V. ein „Gesicht verleiht“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31. Juli 2016 per E-Mail oder Post an

wigy e. V.
Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH (IÖB)
Hon. Prof. Dr. Werner Brinker
Bismarckstraße 31, 26122 Oldenburg
E-Mail: bewerbung@wigy.de

________________________________________________

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, sucht ab sofort, zunächst befristet für 12 Monate eine/n

Bereichsleiter/in „International“
(Vollzeit)

Das IÖB (www.ioeb.de) fördert ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemein bildenden Schulwesens in Deutschland, im europäischen Ausland und international. Diesem Zweck dienen innovative Forschungsprojekte und Schulversuche, Internet-Datenbanken mit Materialien und insbesondere Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte.

Die Leitung des Bereichs International umfasst im Kern folgende Aufgaben:

  • Leitung und strategische Weiterentwicklung des Bereichs
  • Schnittstellenmanagement zu den anderen Bereichen des IÖB
  • Koordination der internationalen Projekt- und Forschungsaktivitäten im Bereich der ökonomischen Bildung
  • Akquisition von Drittmitteln und Projektentwicklung
  • Ausbau und Pflege von Kontakten zu relevanten Institutionen in Partnerländern und auf europäischer Ebene, zu Bund und Ländern.
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von internetgestützten Qualifizierungsmaßnahmen
  • Publikationen in einschlägigen Zeitschriften.

Wir wünschen uns Bewerber/innen, die folgende Anforderungen erfüllen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion im Bereich Bildungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Lehramt Wirtschaft, Politik
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der EU-Forschungsförderung
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die Organisationsstrukturen nationaler sowie ausländischer Bildungssysteme mit dem Schwerpunkt auf ökonomischer Bildung (Hochschul- und allgemeinbildendes Schulwesen)
  • Erfahrungen an der Schnittstelle Wissenschaft - Wirtschaft
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift (deutsch und englisch), idealerweise sicheres Beherrschen weiterer Sprachen
  • Führungserfahrung sowie Motivations-, Team- und Entscheidungsfähigkeit
  • sehr gute EDV-Kenntnisse und Erfahrung mit dem Einsatz neuer Medien
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und sicheres Auftreten im internationalen Kontext.

Es erwartet Sie eine interessante Tätigkeit in einer jungen und leistungsorientierten Forschungseinrichtung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.09.2016 per E-Mail oder Post an:

Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH
Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Kaminski
Bismarckstraße 31
D-26122 Oldenburg
E-Mail: bewerbung@ioeb.de

________________________________________________

Der Bereich Ökonomische Bildung (IfÖB), Fakultät II, Department für Wirtschaft- und Rechtswissenschaften sucht ab sofort für 40 Stunden monatlich eine

Studentische Hilfskraft

Das IfÖB (http://www.ioeb.uni-oldenburg.de) qualifiziert angehende Lehrkräfte für die Fächer Wirtschaft und Politik-Wirtschaft an allgemeinbildenden Schulen.

Im Rahmen eines vom IfÖB initiierten Forschungsprojekts zum Themenfeld „Experimentelles Lernen und digitale Medien“ soll insbesondere die Wirkung experimentellen Lernens auf den Lernerfolg im Feld der ökonomischen Allgemeinbildung näher untersucht werden. Die Aufgaben der Bewerberin / des Bewerbers liegen dabei in der Unterstützung der hierzu am IfÖB eingerichteten Forschungsgruppe bei der Umsetzung des Projekts.

Die Bewerberin / der Bewerber sollte

  • über Kenntnisse zu zentralen ökonomischen Inhalten und Zusammenhängen verfügen (möglichst Studium mit wirtschaftsdidaktischem, wirtschaftswissenschaftlichem oder sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt),
  • die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit an der Organisation und Durchführung des Forschungsprojekts (insbesondere Literaturrecherche sowie Aufbereitung und Darstellung von empirischen Forschungsergebnissen) mitbringen und
  • über Organisationsgeschick, zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit verfügen.

Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • grundlegende Kenntnisse im Umgang mit SPSS
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Produkten (z. B. Excel)

Wir bieten:

  • Einblicke in interessante Aufgabenfelder der Ökonomischen Bildung sowie die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem konkreten Forschungsprojekt

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (kurzes Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Übersicht über die bisherigen Studienleistungen etc.) richten Sie bitte bis zum bis zum 08.05.2016 per E-Mail an:
Prof. Dr. Dirk Loerwald
E-Mail: dirk.loerwald(at)uni-oldenburg.de
Internet: http://www.uni-oldenburg.de/wire/ioeb/oekonomische-bildung/

________________________________________________