Stellenangebote

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sucht ab sofort, eine/n vielseitige/n

Buchhalter/in

Das IÖB (www.ioeb.de) fördert ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemein bildenden Schulwesens in Deutschland, im europäischen Ausland und international. Diesem Zweck dienen innovative Forschungsprojekte und Schulversuche, Internet-Datenbanken mit Materialien und insbesondere Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte.

 

Ihre Aufgaben umfassen

  • die Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung
  • die Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen, Verwaltung des Anlagevermögens
  • Vorbereitung des Jahresabschlusses
  • die Unterstützung bei der Projektverwaltung (z. B. Erstellen von Zuwendungsbestätigungen und Verwendungsnachweisen)
  • sonstige Verwaltungsaufgaben.

Wir freuen uns auf Bewerber/innen mit fundierten Buchhaltungskenntnissen, mehrjähriger Berufserfahrung, Freude an der Arbeit im Team sowie der Bereitschaft und dem Interesse, auch über die Buchhaltung hinaus tätig zu sein (Terminplanung, Schriftverkehr etc.).

Die Stelle umfasst 20 Std./Woche und ist zunächst befristet auf 12 Monate, es besteht die Option zur Verlängerung.

Es erwartet Sie eine vielseitige Tätigkeit in einer dynamischen und leistungsorientierten Forschungseinrichtung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 17.05.2016 per E-Mail oder Postweg an:

Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH
Claudia Derks
Administrative Leitung
Bismarckstraße 31
D-26122 Oldenburg
E-Mail: derks@ioeb.de

________________________________________________

Der Bereich Ökonomische Bildung (IfÖB), Fakultät II, Department für Wirtschaft- und Rechtswissenschaften sucht ab sofort für 40 Stunden monatlich eine

Studentische Hilfskraft

Das IfÖB (http://www.ioeb.uni-oldenburg.de) qualifiziert angehende Lehrkräfte für die Fächer Wirtschaft und Politik-Wirtschaft an allgemeinbildenden Schulen.

Im Rahmen eines vom IfÖB initiierten Forschungsprojekts zum Themenfeld „Experimentelles Lernen und digitale Medien“ soll insbesondere die Wirkung experimentellen Lernens auf den Lernerfolg im Feld der ökonomischen Allgemeinbildung näher untersucht werden. Die Aufgaben der Bewerberin / des Bewerbers liegen dabei in der Unterstützung der hierzu am IfÖB eingerichteten Forschungsgruppe bei der Umsetzung des Projekts.

Die Bewerberin / der Bewerber sollte

  • über Kenntnisse zu zentralen ökonomischen Inhalten und Zusammenhängen verfügen (möglichst Studium mit wirtschaftsdidaktischem, wirtschaftswissenschaftlichem oder sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt),
  • die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit an der Organisation und Durchführung des Forschungsprojekts (insbesondere Literaturrecherche sowie Aufbereitung und Darstellung von empirischen Forschungsergebnissen) mitbringen und
  • über Organisationsgeschick, zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit verfügen.

Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • grundlegende Kenntnisse im Umgang mit SPSS
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Produkten (z. B. Excel)

Wir bieten:

  • Einblicke in interessante Aufgabenfelder der Ökonomischen Bildung sowie die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem konkreten Forschungsprojekt

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (kurzes Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Übersicht über die bisherigen Studienleistungen etc.) richten Sie bitte bis zum bis zum 08.05.2016 per E-Mail an:
Prof. Dr. Dirk Loerwald
E-Mail: dirk.loerwald(at)uni-oldenburg.de
Internet: http://www.uni-oldenburg.de/wire/ioeb/oekonomische-bildung/