Stellenangebote

Im Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Fakultät II der Carl von Ossietzky Universität, Ökonomische Bildung (IfÖB) , ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters

(E 13 TV-L mit 100 % der wöchentlichen Arbeitszeit)

befristet für drei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Es erwarten Sie die folgenden Aufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Lehrveranstaltungen in den Studien­gängen B.A./M.Ed. "Politik-Wirtschaft" und "Ökonomische Bildung/Wirtschaft"
  • Mitarbeit in Forschungsprojekten des Instituts
  • aktive Beteiligung in ausgewählten Gremien der universitären Selbstverwaltung

Es wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • überdurchschnittlicher Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums auf Masterniveau mit ökonomischem Schwerpunkt (z. B. M. Ed. Wirtschaft oder Politik-Wirtschaft, Wirtschaftspädagogik, VWL, BWL)
  • Erfahrungen in der Durchführung oder Betreuung von universitären Lehrveranstaltungen gewünscht
  • Erfahrungen zur Nutzung von Lernmanagementsystemen
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office und SPSS
  • Studienaufenthalte im Ausland sind gewünscht

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail (pdf-Dokument) bis zum 10.04.2019 an:

Carl von Ossietzky Universität
Fakultät II, Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Ökonomische Bildung (IfÖB)
Prof. Dr. Rudolf Schröder
26111 Oldenburg

E-Mail: r.schroeder@uol.de
Informationen im Internet: https://uol.de/ioeb/

Rückfragen können gerne per E-Mail übermittelt werden.