Stellenangebote

Im Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Fakultät II der Carl von Ossietzky Universität, Lehreinheit Ökonomische Bildung (IfÖB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters mit einem Schwerpunkt in der empirischen Sozialforschung

(E 13 TV-L mit 100 % der wöchentlichen Arbeitszeit, befristet bis zum Ende der entsprechenden Förderphase am 31.08.2018) zu besetzen.

Es erwarten Sie die folgenden Aufgaben im Feld der ökonomischen Bildung:

  • Mitwirkung an der Konzeption von experimentellen Forschungsdesigns in einem ökonomischen Lehr-Lern-Labor (Interventionsstudien)
  • Design, Durchführung und Auswertung von Erhebungen in Schulen (standardisierte Befragungen)
  • Weiterführung (operative Leitung) eines Projekts zur Diagnose von Schülerleistungen (Wissens- bzw. Kompetenztests)

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Sehr guter bzw. guter Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums mit wirtschaftswissenschaftlichem, pädagogischem, psychologischem oder sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt
  • Sehr gute Kenntnisse empirischer Methoden (vorrangig quantitativ)
  • Kenntnisse im Umgang mit Software zur Datenaufbereitung und -auswertung (SPSS, Stata)

Wünschenswert sind:

  • Erfahrung in der Organisation, Durchführung und Auswertung von empirischen Forschungsvorhaben
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit wirtschaftsdidaktischen Forschungsfragen sowie Interesse an der Erforschung von Lehr-Lern-Prozessen

Die Carl von Ossietzky-Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Schriftliche Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail (pdf-Dokument) bis zum 29.02.2015 an:

Carl von Ossietzky Universität, Fakultät II, Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Ökonomische Bildung (IfÖB), Prof. Dr. Dirk Loerwald, 26111 Oldenburg, E-Mail: dirk.loerwald(at)uni-oldenburg.de, Im Internet: http://www.uni-oldenburg.de/ioeb/

Rückfragen können gerne per E-Mail übermittelt werden.

________________________________________________

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, sucht ab sofort, zunächst befristet für 12 Monate eine/n

Bereichsleiter/in „International“ (Vollzeit)

Das IÖB (www.ioeb.de) fördert ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemein bildenden Schulwesens in Deutschland, im europäischen Ausland und international. Diesem Zweck dienen innovative Forschungsprojekte und Schulversuche, Internet-Datenbanken mit Materialien und insbesondere Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte.

Die Leitung des Bereichs International umfasst im Kern folgende Aufgaben:

  • Leitung und strategische Weiterentwicklung des Bereichs
  • Schnittstellenmanagement zu den anderen Bereichen des IÖB
  • Koordination der internationalen Projekt- und Forschungsaktivitäten im Bereich der ökonomischen Bildung
  • Akquisition von Drittmitteln und Projektentwicklung
  • Ausbau und Pflege von Kontakten zu relevanten Institutionen in Partnerländern und auf europäischer Ebene, zu Bund und Ländern.
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von internetgestützten Qualifizierungsmaßnahmen
  • Publikationen in einschlägigen Zeitschriften.

Wir wünschen uns Bewerber/innen, die folgende Anforderungen erfüllen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion im Bereich Bildungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Lehramt Wirtschaft, Politik
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der EU-Forschungsförderung
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die Organisationsstrukturen nationaler sowie ausländischer Bildungssysteme mit dem Schwerpunkt auf ökonomischer Bildung (Hochschul- und allgemeinbildendes Schulwesen)
  • Erfahrungen an der Schnittstelle Wissenschaft - Wirtschaft
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift (deutsch und englisch), idealerweise sicheres Beherrschen weiterer Sprachen
  • Führungserfahrung sowie Motivations-, Team- und Entscheidungsfähigkeit
  • sehr gute EDV-Kenntnisse und Erfahrung mit dem Einsatz neuer Medien
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und sicheres Auftreten im internationalen Kontext.

Es erwartet Sie eine interessante Tätigkeit in einer jungen und leistungsorientierten Forschungseinrichtung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.02.2016 per E-Mail oder Post an:
Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH
Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Kaminski
Bismarckstraße 31
D-26122 Oldenburg
E-Mail: kaminski@ioeb.de

________________________________________________

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, sucht ab sofort, zunächst befristet für 12 Monate eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

im Bereich

„Ökonomische Energiebildung“

Das IÖB (www.ioeb.de) fördert ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemein bildenden Schulwesens in Deutschland, im europäischen Ausland und in Russland. Diesem Zweck dienen innovative Projekte und Schulversuche, Internet-Datenbanken mit Materialien und insbesondere Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte.

Ein Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt des IÖB liegt dabei in der ökonomischen Energiebildung.

Das Aufgabengebiet dieser Stelle umfasst im Kern

  • die Konzeption und Erprobung von zeitgemäßen und adressatenorientierten medialen (Online-)Formaten auf Basis aktueller Erkenntnisse der Forschung zur Mediendidaktik
  • die Erstellung von Unterrichtsmaterial für verschiedene Schulformen und –stufen
  • die Konzeption, Umsetzung und Pflege eines Internetauftritts und Lernportals sowie
  • die Unterstützung bei der Durchführung von Qualifikationsmaßnahmen für unterschiedliche Zielgruppen (insbesondere Lehrkräfte).

Die Bereitschaft zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Themenfeld Energiebildung wird vorausgesetzt. Erforderlich sind ein wirtschaftsdidaktischer/wirtschaftspädagogischer oder einschlägiger pädagogischer Studienabschluss (M.Sc./M.Ed.) sowie Kenntnisse und Erfahrungen in der didaktischen Aufbereitung unterschiedlicher Medien. Wünschenswert sind Programmier- und/oder Datenbankkenntnisse.

Einen versierten Umgang mit Office- und Internetanwendungen setzen wir voraus. Zudem sollten Sie Fähigkeiten im Projektmanagement, Organisationsgeschick sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit mitbringen.

Es erwartet Sie eine interessante Tätigkeit in einer jungen und leistungsorientierten Forschungseinrichtung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 07.02.2016 per E-Mail oder Post an:

Institut für Ökonomische Bildung
Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Kaminski
Bismarckstraße 31
D-26122 Oldenburg
E-Mail: kaminski@ioeb.de

________________________________________________

wigy (www.wigy.de) ist ein bundesweiter Verein, der sich seit 20 Jahren erfolgreich dafür einsetzt, ökonomische Bildung als integralen Bestandteil  an allgemeinbildenden Schulen zu verankern. Der wigy e. V. sucht zum 1. März 2016 eine/n

Geschäftsführer/in

für die verantwortliche Führung der Vereinsgeschäfte.

In diesem Zusammenhang erwarten Sie u. a. die folgenden Aufgaben:

  • Pflege der z. T. langjährig gewachsenen Beziehungen zu den Vereinsmitgliedern aus Schule und Wirtschaft, permanente Erweiterung des Mitgliederstamms
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • inhaltliche Gestaltung der wigy-Homepage
  • Erstellung von Unterrichtsmaterialien
  • Betreuung des online verfügbaren Materialienpools für Lehrkräfte
  • Verwaltungsaufgaben

Fachliche Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im pädagogisch-wirtschaftlichen Bereich
  • Kenntnisse im Bereich der ökonomischen Bildung und der bundesweiten Schullandschaft in diesem Bereich (insbesondere curricularer Voraussetzungen und Lehrpläne)
  • praxisrelevantes Wissen über Wirtschaft und wirtschaftliche Zusammenhänge.

Persönliche Voraussetzungen:

Die Position ist geprägt durch die Kommunikation mit den Mitgliedern und den Partnern aus Schulen, der Wirtschaft und Organisationen/Institutionen, mit denen der wigy e. V. langjährig erfolgreich zusammenarbeitet. Für diese interessante und herausfordernde Tätigkeit wünschen wir uns eine kommunikative Persönlichkeit, die Eigeninitiative mitbringt und dem wigy e. V. ein „Gesicht verleiht“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31. Januar 2015 per E-Mail oder Post an:

wigy e. V.
Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH (IÖB)
Hon. Prof. Dr. Werner Brinker
Bismarckstraße 31
26122 Oldenburg
E-Mail: bewerbung@wigy.de

Für evtl. Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Claudia Derks, Tel. 0441 – 361 303 - 0

________________________________________________

wigy (www.wigy.de) ist ein bundesweiter Verein, der sich seit 20 Jahren erfolgreich dafür einsetzt, ökonomische Bildung als integralen Bestandteil an allgemeinbildenden Schulen zu verankern. Der wigy e. V. sucht zum 1. März 2016 eine

studentische Hilfskraft
(40-50 Stunden/Monat).

In diesem Zusammenhang erwarten Sie u. a. die folgenden Aufgaben:

  • Mitgliederverwaltung
  • Mitorganisation und Umsetzung von Veranstaltungen
  • Durchführung von Mailing-Aktionen (Anfertigung von Serienbriefen etc.)
  • Besetzen der Telefonzentrale
  • diverse Microsoft-Office-Arbeiten (PPT, Word, Excel)

Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • Studium mit wirtschaftsdidaktischem/wirtschaftspädagogischem oder ökonomischem Schwerpunkt
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Sicherheit im Umgang mit den Office-Programmen, Internet- und Medienkompetenz
  • Sorgfalt und Eigenständigkeit

Wir bieten:

  • Einblicke in interessante Aufgabenfelder rund um die ökonomische Bildung
  • Arbeit in einem engagierten Team

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 14. Februar 2016 per E-Mail oder Post an:

wigy e. V.
Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH (IÖB)
Claudia Derks
Bismarckstraße 31
26122 Oldenburg
E-Mail: bewerbung@wigy.de
Tel. 0441

________________________________________________

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, sucht ab sofort für 40-60 Stunden monatlich eine

Studentische Hilfskraft

Das IÖB (www.ioeb.de) fördert die ökonomische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen des allgemein bildenden Schulwesens. Das IÖB ist national und international tätig; internationale Projekte werden schwerpunktmäßig in Russland und Polen durchgeführt. Im Kern werden Sie im Bereich der „Ökonomischen Energiebildung“ tätig sein.

Ihre Aufgaben sind z. B.:

  • Recherchen zu Themen der ökonomischen Energiebildung und deren Systematisierung und Aufbereitung in eine präsentable Form
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Erprobung von zeitgemäßen und adressatenorientierten medialen Formaten
  • Unterstützung bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben (z. B. Besetzen der Telefonzentrale)

Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • Studium der ökonomischen Bildung
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Sicherheit im Umgang mit den Office-Programmen, Internet- und Medienkompetenz
  • Sorgfalt und Eigenständigkeit

Wir bieten:

  • Einblicke in interessante Aufgabenfelder rund um die ökonomische Bildung
  • Arbeit in einem engagierten Team

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail oder auf dem Postweg bis zum 15.02.2016 an:
Simone Malz
Institut für Ökonomische Bildung gemeinnützige GmbH
Bismarckstr. 31
26122 Oldenburg
E-Mail: bewerbung@ioeb.de
Telefon: 0441 361303-24