Wettbewerbe

Wir suchen die besten Schulen oder Schülerinnen und Schüler mit Vorbildfunktion im Bereich der ökonomischen Bildung. Wettbewerbe sind für uns ein wichtiges Instrument, um Aufmerksamkeit zu schaffen für gute Ideen, Konzepte und Ergebnisse an Schulen.

__________________________________________________________

Förderpreis "Ökonomie & Informatik in Schulen"

Die Stiftung der Metallindustrie im Nord-Westen (SMNW) hat sich das Ziel gesetzt, die Bildung von Schülerinnen und Schülern in Ökonomie und Informatik nachhaltig zu verbessern. Die Stiftung richtet deshalb im jährlichen Wechsel die Wettbewerbe „Ökonomie in Schulen“  und "Informatik in Schulen" aus.

2015 ist Ökonomie in Schulen ausgeschrieben, das Thema lautet "Soziale Marktwirtschaft".

Teilnahmeberechtigt sind allgemein bildenden Schulen, die sich im Nordwesten Niedersachsens befinden, d.h. in dem Gebiet nördlich der Autobahn A1 von Hamburg bis Vechta und nördlich einer Linie von Vechta bis Papenburg.

Zur aktuellen Ausschreibung "Ökonomie in Schulen 2015

Einen Rückblick über die einzelnen Wettbewerbe finden Sie hier.

__________________________________________________________

Schülerwettbewerb Wirtschaft und Finanzen

Handelsblatt econo=me

Wirtschafts- und Finanzwissen spielt in unserer Welt – privat und beruflich – eine wesentliche Rolle. Wer die Zusammenhänge versteht, kann sich eine eigene Meinung bilden und Plausibilitätsfragen stellen. Dazu hat „Handelsblatt macht Schule“ den bundesweiten Wettbewerb „econo=me“ ins Leben gerufen, der sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der Jahrgangsstufe 7 richtet.

 

Zur aktuellen Ausschreibung: econo=me 2015/2016

__________________________________________________________

 

Schülerwettbewerb „Ökonomie mit Energie“

Der Schülerwettbewerb "Ökonomie mit Energie" lief zuletzt im Jahr 2011. Die Ausschreibung von 2011 für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen mit Ihren Schülern ab Jahrgangsstufe 7 kann hier eingesehen werden, ebenso Informationen zu den Gewinnern des Wettbewerbs. Der Wettbewerb wurde 2011 vom Institut für Ökonomische Bildung (IÖB), Oldenburg, und dem Handelsblatt zum fünften Mal ausgeschrieben und gefördert von der  EWE AG Oldenburg.