Beitrag auf Facebook teilen! Beitrag twittern! Beitrag auf LinkedIN mitteilen!

19. Juli 2021

Praxisnahe Lehre auch während der Corona Pandemie möglich

Studierende des IfÖB begleiten die Potentialanalyse „Profil AC“ an der KGS Rastede.

Das Institut für Ökonomische Bildung (IfÖB) und die KGS Rastede kooperieren erneut in der Beruflichen Orientierung. In diesem Jahr unter besonderen Rahmenbedingungen.

Kurz vor den Sommerferien durchliefen Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs der Realschule sowie der Oberstufe der KGS Rastede die Potentialanalyse Profil AC, die in Zusammenarbeit mit Studierenden der Ökonomischen Bildung und Politik-Wirtschaft gestaltet wurde.

An der Universität Oldenburg können die Studierenden der Fächer Ökonomische Bildung, Politik-Wirtschaft und Sonderpädagogik ein Modul (4 SWS) zur Berufseignungsdiagnostik absolvieren. In dem Modul erhalten die Studierenden eine grundsätzliche Einführung in die theoretischen Grundlagen der Berufseignungsdiagnostik, der beraterischen Kommunikation sowie der Diagnostik. Zudem durchlaufen sie in Zusammenarbeit mit dem MTO (Psychologische Forschung und Beratung) eine Schulung zur Potentialanalyse Profil AC und erlernen auf diese Weise die theoretischen Grundlagen und den Umgang mit dem Verfahren. Nachdem die theoretischen Grundlagen gelegt sind, erfolgt der Praxiseinsatz in der Schule. In diesem Jahr wurde die Durchführung jedoch vor diverse Herausforderungen gestellt. Aufgrund der Corona-Pandemie war ein Besuch der Studierenden in der Schule sowie eine Begleitung des Verfahrens vor Ort nicht möglich.

Abweichend wurde in diesem Jahr auf eine digitale Alternative gesetzt. Die Schülerinnen und Schüler führten begleitet von den Lehrpersonen der KGS Rastede digitale Elemente des Verfahrens durch. Anschließend wurden die Kompetenzprofile in Rückmeldegesprächen zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Studierenden des Moduls erläutert und besprochen. Die Feedbackgespräche wurden eigens von den Studierenden vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet.

Aufgrund des Distanz- und Wechselunterrichts konnten viele Maßnahmen im Rahmen der Beruflichen Orientierung in den letzten Monaten nur schwer in den schulischen Alltag integriert werden. Mithilfe der Kooperation zwischen der KGS Rastede und dem IfÖB konnte ein wertvolles Angebot für die Schülerinnen und Schüler gestaltet werden. Zum anderen konnten die Studierenden auf diese Weise eine Theorie-Praxis Verzahnung erfahren.

Durchgeführt wird das Studienmodul von Dr. Tina Fletemeyer in enger Zusammenarbeit mit Herrn Heiko Henken von der KGS Rastede. Das Studienmodul wird mittlerweile im siebten Jahr durchgeführt.  

 

 

Studierende der Fächer Ökonomische Bildung und Politik-Wirtschaft, die das Studienmodul im Sommersemester 2021 besuchten.

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Informationen über Cookies

Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern.